Plaisir - Genuss oder Risikokonsum bei Klientinnen und Klienten?

Weiterbildung für freiwillige Mitarbeitende, die Menschen begleiten und unterstützen.

Bei der Betreuung und Unterstützung von Menschen im ambulanten oder privaten Bereich ist es wichtig, Suchtmittelkonsum zu erkennen und situationsgerecht zu handeln. Der Konsum von Alkohol, Medikamenten oder anderen Suchtmitteln kann zu körperlichen, psychischen und sozialen Komplikationen führen. Kenntnisse über Suchtentwicklung und –symptome sowie eine klare Haltung der Betreuenden erleichtern den Umgang mit Klienten.

Kursziele:

·        Kenntnisse zu Suchtmitteln und Suchtentwicklung

·        Suchtmittelmissbrauch bei Klienten früh erkennen

·        Sicherheit im Umgang mit suchtauffälligen Klienten erhalten

·        Risiken bei Klienten reduzieren

·        Klärung der Handlungsmöglichkeiten und Ansprechpartner

Kursinhalte:

·        Informationen zu Substanzen und Wirkung

·        Altersspezifische Konsummuster

·        Wahrnehmen von Auffälligkeiten bei Klienten

·        Ein mögliches Suchtproblem ansprechen

·        Hilfsangebote und Instrumente kennenlernen

·        Praxisbeispiele besprechen

   

Ort: Kurslokal SRK, Dornacherplatz 3, Solothurn
Datum:

Mittwoch, 16. August 2017

17.30 - 20.30 Uhr

Anmeldung

Kontaktangaben
Weiteres
Submit
Allgemeine Bedingungen

Die Kosten sind im Voraus zu bezahlen. Bei Abmeldung weniger als zehn Tage vor Beginn der Veranstaltung/des Kurses werden die vollen Kosten berechnet. Der Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Programmänderungen oder Absagen aus dringenden Anlässen behält sich der Veranstalter vor.