Supervision

Die Arbeit mit Freiwilligen bedeutet für viele Organisationen eine Bereicherung und Herausforderung zugleich. Die Dankbarkeit, dass sich jemand gratis engagiert und die kritische Beurteilung der Arbeit eines Freiwilligen stehen häufig im Clinch zueinander.

Es finden 6 Sitzungen à ca. 2 Stunden übers Jahr verteilt in St.Gallen statt.

Ziel
Verantwortliche Personen sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Führungsarbeit kritisch zu beleuchten, Konflikte anzugehen und so die Qualität der Freiwilligenarbeit in ihrer Organisation sicher zu stellen. Persönliche Erfahrungen und Fragen sollen in der Supervision Raum erhalten.

Ort: St.Gallen
Datum:

Daten nach Absprache