Ü65 nicht mehr Risikogruppe

Wir freuen uns über den Entscheid, dass es im neuen Covid-19-Gesetz keine Altersgrenze mehr gibt. Die Pro Senectute hat sich stark gegen die "Altersklausel" und für ein Umdenken eingesetzt. Denn Fakt ist: Die Altersgruppe 65+ ist eine wichtige Ressource und trägt viel zum Funktionieren der Gesellschaft bei - wie in der Freiwilligenarbeit überall spürbar.

Hier geht's zum Interview mit Eveline Widmer-Schlumpf, Präsidentin von Pro Senectute und Alt Bundesrätin.