Wie Pro Juventute Aargau ein neues Vorstandsmitglied fand

«Wir wussten, dass wir uns für die Vorstandssuche genug Zeit lassen müssen. Dazu nutzen wir immer alle unsere Optionen - zum Beispiel Mund-zu-Mund-Propaganda oder benevol-jobs.ch. Wenn es diese Möglichkeit gibt, dann brauchen wir das auch. Wir suchen gerne über benevol-jobs nach Freiwilligen. Man wird ja nicht gleich mit Bewerbungen überschwemmt. Geduld ist sehr wichtig. 2016 liessen wir das Inserat aufschalten. Lange meldete sich niemand. Vielleicht war es zu allgemein gehalten oder die richtige Person noch nicht dabei. Bei der zweiten Aufschaltung 2017 konkretisierten wir die Aufgaben. Wir ergänzten das Inserat mit dem Hinweis: «Erfahrung im Marketingbereich und Fundraising wären ideal». Daraufhin bewarb sich Christina Zweifel auf den Einsatz. Sie ist die Leiterin der «Fachstelle Alter und Familie» beim Kanton. Im Mai 2018 wird sie an der Jahresversammlung offiziell in den Vorstand gewählt. Wir freuen uns sehr, dass sie sich in Zukunft für Pro Juventute Aargau engagieren wird.»

«Durch den Umzug in den Aargau musste ich mein früheres Engagement aufgeben. Seit ich 15 Jahre alt bin, engagierte ich mich neben Ausbildung und Beruf immer freiwillig. Nun fehlte mir etwas. Ich nutzte benevol-jobs, weil es ein schneller Weg ist, ein freiwilliges Engagement zu finden. Die Suche ist effizient und die Organisationen, die Einsätze ausschreiben, brauchen wirklich jemanden. Schön hat es geklappt! Ich freue mich sehr auf das Ehrenamt.»

Wenn Sie auf benevol-jobs.ch inserieren möchten, werden Sie am besten Mitglied bei benevol Aargau!

Hier finden Sie unsere Dienstleistungen und Konditionen.
Sie wollen benevol-jobs.ch ohne eine Mitgliedschaft ausprobieren? Die Möglichkeiten dazu finden Sie hier.