Übergänge - verstehen, gestalten und erleben

«Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
bereit zum Abschied sein und Neubeginne.» aus «Stufen» von H. Hesse

Unser Leben verläuft nicht gradlinig - manche Ereignisse werfen uns aus der Bahn, andere erfreuen uns. Wir kennen diese Lebensübergänge, die gewünschten, aber auch die herausfordernden. Auch in der zweiten Lebenshälfte stehen Menschen vor Übergängen. Übergänge sind Schlüsselmomente auf jedem Lebensweg und können je nach verfügbaren körperlichen, psychischen und sozialen Ressourcen, Herausforderungen mit neuen Chancen oder aber auch zu Lebenskrisen werden.

Was sind die bedeutenden Lebensübergänge im Älterwerden? Was sind hilfreiche Möglichkeiten, diese Lebensübergänge zu gestalten? Wie können Menschen in diesem Übergang begleitet werden?

 

Die Teilnehmenden

  • setzen sich mit Lebensübergängen im Älterwerden auseinander
  • reflektieren ihre persönlichen Lebensübergänge
  • erhalten Einblick in die rituelle Gestaltung von Lebensübergängen
  • üben anhand von Beispielen, wie Menschen an Lebensübergängen begleitet werden können 
Ort: Bullingerhaus, Jurastrasse 13, Aarau
Datum:

Donnerstag, 28. April 2022 / 14.00 - 17.00 Uhr

Anmeldung

Kontaktangaben
Weiteres
Submit