Miguel Hernandez (links) fand mithilfe seines Mentors Ibrahim Tageldin nach zwei Monaten eine neue Stelle. (Bild: © Nino Balzarini/Aargauer Zeitung)

Hilfe bei der Stellensuche über 50

Das Programm "Tandem 50 plus", das über 50jährige Stellensuchende mit freiwilligen Mentoren zusammenbringt, sorgt für Aufmerksamkeit.

Bei der Integration von Menschen über fünfzig in den ersten Arbeitsmarkt gibt es dringenden Handlungsbedarf. Sie sind zwar nicht häufiger von Erwerbslosigkeit betroffen als jüngere, aber das Risiko der Langzeitarbeitslosigkeit ist deutlich höher und ihre Anstellungschancen sind wesentlich geringer. Mentoring bedeutet: zusammen einen Weg gehen. Eine berufserfahrene und in der Arbeitswelt gut verankerte Persönlichkeit stellt im Tandem 50 plus ihre Zeit, ihr Wissen und ihr Kontaktnetz einem anderen Menschen zur Verfügung. Die stellensuchende Person geht offen, engagiert und verlässlich auf die angebotene Unterstützung ein. Zusammen bilden die beiden ein Tandem und sind so eine begrenzte Zeit lang unterwegs auf Stellensuche. Hier kann und will Tandem 50 plus einen wichtigen Beitrag leisten. Wir von benevol Aargau freuen uns besonders, findet das Programm doch im Auftrag des Amts für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Aargau unter dem Dach von benevol Aargau statt.

Der Erfolg des Programms spricht sich herum. So widmete die Aargauer Zeitung dem Programm eine Doppelseite. Finden Sie den ausführlichen Artikel hier.