Runder Tisch: Qualitätsmanagment in der Freiwilligenarbeit

Das Netzwerktreffen mit Input-Referaten, Good Practice-Beispielen, Gruppenarbeiten und Erfahrungsaustausch.

Alters- und Pflegeheime und ähnliche Institutionen bieten Dienstleistungen mit Freiwilligen an. Wie steht es um die Qualität dieser Freiwilligenangebote? Am Beispiel des Besuchsdienstes Uster (Zürich) zeigen wir Ihnen, wie die Qualität anhand von Qualitätsstandards, Messgrössen und Messkriterien mit einem Fragebogen gemessen wurde. Wir zeigen Ihnen auch wie der Besuchsdienst in der Region Uster entstanden (wie aus vielen verschiedenen Dienstleistungen verschiedener Anbieter ein neuer Dienst lanciert wurde). Ausserdem stellen wir Ihnen einen erprobten Fragebogen vor, mit dem Sie die Qualität Ihres Freiwilligenmanagements überprüfen können.

Programm

13.30 Uhr
Begrüssung: Karin Fäh, Geschäftsführerin, benevol Baselland

13.35 Uhr
1. Entstehung des Besuchsdienstes Uster (Zürich)
2. Festlegung der Qualitätsstandards am Beispiel des Besuchsdienstes
3. Präsentation der Ergebnisse und Auswertung der Umfrage
Susanne Neuenschwander, Operative Leiterin Besuchsdienst Uster

14.15 Uhr
Vorstellung eines Fragebogens zur Qualitätsanalyse des Freiwilligenangebotes/Freiwilligenmanagments
Karin Fäh, Geschäftsführerin, benevol Baselland

14.30 Uhr
Diskussion und Beantwortung von Fragen

14.45 Uhr
Pause

15.15 Uhr
Workshops in Gruppen 

16.00 Uhr
Präsentation der Ergebnisse

16.30 Uhr
Netzwerk-Apéro

Download Flyer/Einladung

Ort: Stadtsaal, Rathaus Liestal, Rathausstrasse 36, 4410 Liestal
Datum:

Dienstag, 3. November 2020

Anmeldung

Kontaktangaben
Weiteres
Submit
Allgemeine Bedingungen

Die Kosten sind im Voraus zu bezahlen. Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss (wenn nicht angegeben: weniger als zehn Tage vor Beginn der Veranstaltung/des Kurses) werden die vollen Kosten berechnet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Programmänderungen oder Absagen aus dringenden Gründen behält sich der Veranstalter vor.