Engagierte Gemeinden

Lokales Engagement ist das Fundament für ein solidarisches Zusammenleben in der Gemeinde. So profitieren junge Familien ebenso von der Arbeit des Frauenvereins wie betagte Bürger*innen. Letztere sind froh um den Mahlzeitendienst und die Freizeitangebote und erstere nutzen die Hausaufgabenhilfe. Das Dorffest wird von Freiwilligen Musikliebhabern organisiert und alle zwei Jahren wird in der Aula ein anspruchsvolles Laien-Theaterstück aufgeführt. Ein Ehrenamt in der Gemeinde oder für einen Verein zu übernehmen ist bereichernd und herausfordernd zugleich. VitaminB bietet Beratungen und Weiterbildungen für Vereinesvorstände an.

In den letzten beiden Ausgaben von INFObenevol erzählen Gemeinden, wie sie die Pandemie bewältigen.
Lenk und Köniz im INFObenevol 1/20
Biel und Evilard-Macolin im INFObenevol 2/20

Elektuwi - elektrisierend und wichtig
Die Schule der Demokratie nennen viele das Engagement in der Gemeindepolitik. In der Schul- oder Baukommmission mitzuarbeiten sei «elektrisierend» und «eine gute Lebensschule» wurde an einer benevol-ERFA vermeldet. Vorstands- und Kommissionsmitglieder verdienen viel Anerkennung und eine gute Begleitung im Amt. Der Schweizerische Gemeindeverband fördert das lokale Engagement und bietet Gemeinden Unterstützung.