Unterstützung in Zeiten des Corona Virus

Landauf landab unterstützt sich die Bevölkerung gegenseitig. Die grosse Welle von Solidarität freut uns sehr! Und wir danken allen Engagierten herzlich.

Es sind sehr viele Selbsthilfegruppen entstanden, die online Menschen vernetzen. Helfen Sie mit, diese Informationen weiterzuverbreiten. Insbesondere Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, sollten davon erfahren. Oder organisieren Sie Hilfe via einer dieser Applikationen und Plattformen als engagierter Vermittler, danke!

Wollen Sie helfen? Gehören Sie zu einer Risikogruppe und brauchen Unterstützung?

Five up - die App bringt ebenfalls Menschen zusammen. Die App ist auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch nutzbar. 

Hilf-jetzt.ch - egal ob auf dem Land oder in der Stadt, hier sind Gruppen aufgelistet, welche Entlastung bieten- in der ganzen Schweiz! Zusätzlich finden Freiwillige wichtige Verhaltensregeln um sich und andere vor dem Virus zu schützen.

mobileboten.ch - solidarische Hilfe organisiert durch Ihre Kirchgemeinde

Und unser Mitglied: nachbarschaft-bern.ch ist für Sie da.

von Worb für Worb

Engagement Stopp ...
... in Spitälern, Altersheimen, Wohn- und Pflegeheimen. Auch andere Einsatzorganisationen, wie z.B. das Blaue Kreuz Bern musste die Einsätze sistieren. Mancherorts wird überlegt, ob nicht andere Einsätze aktuell von Nöten wären, beispielsweise Kinderbetreuung für das Personal im Gesundheitswesen.
Wir sind in Austausch mit unseren Mitgliedorganisationen und werden Sie, liebe Freiwillige, informieren.

benevol Bern
hat alle Kurs- und andere Veranstaltungen abgesagt.
Neue Termine werden gesucht für benevol-ECHANGE, die Mitgliederversammlung von benevol Bern und den Lehrgang Freiwilligen-Koordination Frühjahr 2020.

Vermittlung von Freiwilligen und Beratungen von Interessierten - werden bis aufweiteres nur noch telefonisch oder via E-Mail durchgeführt.

Die Geschäftsstelle ist geschlossen. Das Team ist während der Öffnungszeiten telefonisch und via E-Mail erreichbar.