Kurs III. Wertschätzung und Anerkennung der Freiwilligen – aber wie?

Kurs III der Weiterbildung "Freiwilligenmanagement kompakt und konkret".
Nur zu schnell wird freiwilliges Engagement übersehen oder für selbstverständlich gehalten. Für die Zufriedenheit und Bindung von Freiwilligen sind eine gelebte Anerkennungskultur sowie kontinuierliche Wertschätzung jedoch zentral.  

Im Kurs lernen die Teilnehmenden die verschiedenen Formen und Ebenen von Anerkennung kennen. Sie erarbeiten für Ihre Organisationen/Ihren Verein eine Matrix der Anerkennungskultur, welche es ermöglicht, die Anerkennung für Freiwillige und Ehrenamtliche zu gestalten und zu strukturieren.
Einen Schwerpunkt legen wir auf den Umgang mit dem «Dossier freiwillig engagiert», welches schweizweit einheitlich für den Nachweis und die Würdigung von freiwilligem Engagement konzipiert wurde und den Sozialzeitausweis abgelöst hat. Gerade für Jugendliche und Personen mit wenig Erfahrung in der Erwerbsarbeit ist ein sorgfältig geführtes Freiwilligen-Dossier beim Bewerbungsprozess äusserst wertvoll.  

Zielgruppe
Für Verantwortliche von Freiwilligen in Vereinen und Organisationen.

Ort: Pfäffikon ZH, Stiftung zur Palme Hochstrasse 31-33
Datum:

Montag, 15. November

19.00 bis 20.15 Uhr

Anmeldung

Kontaktangaben
Weiteres
Submit
Allgemeine Bedingungen

Die Kosten sind im Voraus zu bezahlen. Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss (wenn nicht angegeben: weniger als zehn Tage vor Beginn der Veranstaltung/des Kurses) werden die vollen Kosten berechnet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Programmänderungen oder Absagen aus dringenden Gründen behält sich der Veranstalter vor.