Weiterbildung für Freiwillige, die sich für asylsuchende und geflüchtete Menschen engagieren

 Asylwesen und Integration im Kanton Basel-Landschaft:
"Wissenswertes und aktuelle Informationen für engagierte Freiwillige"

Stossen Sie in Ihrem Engagement als Freiwillige für asylsuchende und geflüchtete Menschen immer wieder auf Fragen, die Sie beschäftigen und wichtig sind für Ihre Arbeit? Die Weiterbildung durchleuchtet das Asylverfahren und die Integration auf kantonaler und kommunaler Ebene und schafft Klarheit in Bezug auf die Zuständigkeiten. Sie erfahren, wie das Asylwesen in der Schweiz abläuft, welche unterschiedlichen Aufenthaltsstatus es gibt und welche Auswirkungen diese auf die Flüchtlinge haben. Diese Informationen helfen Ihnen, die Qualität Ihres freiwilligen Engagements zu verbessern. Neben Theorieinputs bleibt genug Zeit, um Fragen zu beantworten und sich auszutauschen. 

Zielpublikum
Freiwillige, die in den Bereichen Asyl und Integration Begleitarbeit leisten und sich für geflüchtete Menschen im Kanton Basel-Landschaft engagieren. Das Engagement kann innerhalb einer Organisation oder auf privater Basis sein.

Teilnehmende
- werden informiert über das geltende Asylverfahren in der Schweiz
- kennen die unterschiedlichen Aufenthaltsstatus im Flüchtlingsbereich und sind sich deren
  Auswirkungen auf der Alltagsebene bewusst (u.a. Finanzen, Wohnen, FamilieNnachzug, Integrations-
  leistungen)
- kennen die Aufgaben des kantonalen Sozialamtes: Sozialhilfe, Asylkoordination und Steuerung der
  Integration im Asyl- und Flüchtlingsbereich auf kantonaler Ebene
- kennen die Ansätze der Sozialhilfe und Integrationsleistungen der Gemeinde             

Programm    
18.00 Uhr    Begrüssung: Karin Fäh, Geschäftsführerin, benevol Baselland
                       Corinne Sieber, Abteilungsleiterin, Rotes Kreuz Baselland

18.10 Uhr     Referat: Das Asylverfahren in der Schweiz
                       Eva
Straumann, Abteilungsleiterin Amt für Migration und Bürgerrecht, Einreise und 
                       Aufenthalt Drittstaaten     

18.35 Uhr     Referat: Integration, Asylkoordination und Sozialhilfe auf kantonaler Ebene
                       Fabian Dinkel, Leiter Abteilung Projekte Kantonales Sozialamt

19.00 Uhr     Pause mit Apéro

19.30 Uhr     Referat: Freiwillige in der Betreuung von Asylsuchenden und Flüchtlingen im Auftag
                       der Gemeinde
                       Brigitta Küry, Leiterin Sozialberatung Gemeinde Arlesheim

19.55 Uhr      Fragerunde, Moderation Karin Fäh

20.25 Uhr     Danksagung

20.30 Uhr     Ende der Veranstaltung

Anmeldung: Verbindliche Anmeldung bis 31. August 2021 auf info@remove-this.benevol-baselland.ch oder bei
Karin Fäh, Tel. 061 / 921 71 91

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos

Der Corona-konforme Abstand kann im Martinshof eingehalten werden. Ein Schutzkonzept besteht. Falls es die Massnahmen des Bundes nicht erlauben die Veranstaltung durchzuführen, wird sie verschoben. Die angemeldeten Teilnehmenden werden entsprechend informiert.

Diese Veranstaltung wird organisiert von benevol Baselland und dem roten Kreuz Baselland in Zusammenarbeit mit dem Kantonalen Sozialamt, dem Amt für Migration und Bürgerrecht sowie dem Sozialamt der Gemeinde Arlesheim. 

Ausschreibung: Weiterbildung für Freiwillige, die sich für asylsuchende und geflüchtete Menschen engagieren

Ort: Kirchgemeindehaus Martinshof, Rosengasse 1, 4410 Liestal
Datum:

Dienstag, 14. September 2021, 18.00 bis 20.30 Uhr

Anmeldung

Kontaktangaben
Weiteres
Submit