Der Gewinner des Prix benevol Graubünden 2020 steht fest!

Das Projekt «Tischlein Deck Dich» des gemeinnützigen Frauenvereins Chur gewinnt den Prix benevol Graubünden 2020.

Die öffentliche Verleihung des Prix benevol Graubünden findet traditionell in der Aula der Fachhochschule Graubünden statt. Aufgrund der Covid-19 Situation musste die öffentliche Verleihung jedoch abgesagt werden. Erfreulicherweise konnte aber mit TV Südostschweiz innert kürzester Frist eine rein mediale Verleihung organisiert werden. Die Preisträger- und trägerinnen wurden einzeln aufgeboten, um die Interviews und die Preisübergaben durchzuführen. Die Verleihungssendung wird am Samstag, 5. Dezember um 18.00 Uhr von TV Südostschweiz ausgestrahlt. benevol Graubünden dankt allen Involvierten, insbesondere auch den Sponsoren und TV Südostschweiz für die Unterstützung. Freiwilligenarbeit ist immer wichtig, auch in schwierigen Zeiten. Umso mehr freut sich benevol Graubünden, dass die Preisverleihung auch in diesem Jahr durchgeführt werden konnte.

___

Gewinner des 6. Prix benevol Graubünden

Schweizerischer Gemeinnütziger Frauenverein Chur
Projekt Tischlein Deck Dich

Der Gemeinnützige Frauenverein Chur ist ein parteipolitisch unabhängiger und konfessionell neutraler Verein. Er wurde bereits 1898 gegründet. Der Verein engagiert sich für verschiedene soziale Projekte und Aktivitäten. Seit 2019 übernimmt er für den Verein Tischlein Deck Dich die wöchentliche Abgabe von einwandfreien Lebensmitteln im Comanderzentrum in Chur an von Armut betroffene Menschen, die ein knapp bemessenes Haushaltsbudget haben. Die rund 25 Helfenden schlagen mit ihrem Einsatz eine Brücke zwischen Überfluss (Rettung von einwandfreien Lebensmitteln) und dem Mangel an Nahrungsmitteln.

Anerkennungspreise

Sport
Ski- und Sportclub Obersaxen

Der Ski- und Sportclub Obersaxen bezweckt bereits seit 90 Jahren die Sportförderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Er bietet den Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung im Freien, wobei auch die körperliche Fitness verbessert wird. Rund 50 Freiwillige helfen bei den verschiedenen sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten mit. Im Winter werden zahlreiche Skirennen durchgeführt. Der Grand Prix Migros Final mit 750 Teilnehmenden und 750 Helfereinsätzen zählt dabei zum grössten Event. Der Ski- und Sportclub Obersaxen zählt rund 450 Mitglieder.

Kultur
Biblioteca comunale Grono

Die Biblioteca comunale Grono ist ein Ort der Begegnungen, des Austausches und der Entdeckungen. Sie wurde im Jahre 2012 gegründet. Es werden nicht nur Bücher zum Lesen angeboten. Ein vielseitiges kulturelles Angebot mit regelmässig stattfinden Aktivitäten und öffentlichen Veranstaltungen wird von den 20 Freiwilligen organisiert. Unter anderem werden auch Autoren und weitere Persönlichkeiten eingeladen. Letztes Jahr haben rund 4'000 Personen an den Aktivitäten teilgenommen. Die Biblioteca comunale Grono ist auch mit der lokalen Schule und anderen Bibliotheken (z. B. im Tessin) vernetzt. Sie steht allen Interessierten offen.

Umwelt
Stiftung Bergwaldprojekt

Die gemeinnützige Stiftung Bergwaldprojekt, gegründet 1987, hat ihren Sitz in Trin. Sie hat den Zweck, die Erhaltung, die Pflege und den Schutz des Waldes und der Kulturlandschaft im Berggebiet zu fördern. Dies geschieht insbesondere durch Pflege- und Sanierungsarbeiten während Arbeitseinsätzen, aber auch durch die Förderung des öffentlichen Verständnisses für die Belange des Waldes. Forstliche Laien gehen in den Bergwald und leisten dort freiwillige Arbeitseinsätze. Rund 2'500 Freiwillige engagieren sich jährlich während einer Woche in den Bergwäldern und Alpen der Schweiz.

Gemeinschaft und Zusammenleben
Internationaler Frauentreff Domat/Ems

Der Verein «Internationaler Frauentreff Domat/Ems» existiert bereits seit 19 Jahren. Er betreibt einen von Migrantinnen und Schweizerinnen sehr geschätzten Begegnungsort und dient der Integration und Vernetzung. Die Frauen treffen sich einmal monatlich zu verschiedenen Anlässen. Der Vorstand, bestehend aus vier Ausländerinnen und zwei Schweizerinnen, organisiert die Treffen. Es nehmen jeweils zwischen 12 und 30 Frauen unterschiedlichen Alters und Religionen teil. Zusätzlich nimmt der Verein auch an verschiedenen Aktivitäten, z. B. dem Weihnachtsmarkt und dem Dorffest in Domat/Ems teil.

Sonderpreis

Innovage Graubünden
Innovage Graubünden ist eines von zehn schweizweit tätigen Netzwerken. Die pensionierten Fachkräfte beraten unentgeltlich und professionell gemeinnützige Organisationen (Vereine, Stiftungen und Genossenschaften) in Graubünden. Sie erarbeiten Strategien, entwickeln Konzepte, beleuchten Organisationsstrukturen und setzen sich für Rollen- und Aufgabenklärungen ein. Die Projekte, die sie beratend unterstützen, sind lokal situiert. Die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsqualität der Auftraggebenden und deren Klientel ist ein klares Anliegen. Seit der Gründung im Jahre 2013 wurden 20 kleinere und grössere Projekte bearbeitet.