Biografiearbeit: Begleiten älterer Menschen mit Einbezug von Lebensgeschichten

Ältere Menschen sind vielfach geprägt von vergangenen Zeiten und dem, was sie früher erlebt haben. Da gibt es schöne Erinnerungen, von denen sie gerne berichten, aber auch belastende Erfahrungen, die sie beschäftigen. Jede Lebensgeschichte ist einzigartig. Die Beschäftigung mit dieser Lebensgeschichte ermöglicht uns, den anderen Menschen besser kennen zu lernen und ihn wertzuschätzen. Mit Methoden aus der Biografiearbeit, der Gesprächsführung und Beispielen aus der Praxis wird aufgezeigt, wie wir dem Erinnern Raum geben können. Wir setzen uns damit auseinander, mit welcher Haltung solche Gespräche möglich sind, und was es heisst, wirklich zuhören und verstehen zu können. 

Die Teilnehmenden

    • setzen sich mit Biografie- und Erinnerungsarbeit auseinander und erweitern ihr Verständnis für die Lebensgeschichte älterer Menschen;
    • können mit verschiedenen Methoden Erinnerungen wecken;
    • wissen, dass die individuelle Geschichte in gesellschaftliche Zusammenhänge eingebettet ist;
    • wissen, worauf bei der Gesprächsführung zu achten ist.
    Ort: Bullingerhaus, Jurastrasse 13, Aarau
    Datum:

    Donnerstag, 4. November 2021 / 13.30 - 17.00 Uhr

    Anmeldung

    Kontaktangaben
    Weiteres
    Submit
    Allgemeine Bedingungen

    Die Kosten sind im Voraus zu bezahlen. Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss (wenn nicht angegeben: weniger als zehn Tage vor Beginn der Veranstaltung/des Kurses) werden die vollen Kosten berechnet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Programmänderungen oder Absagen aus dringenden Gründen behält sich der Veranstalter vor.