Wertschätzung der Freiwilligen in St.Gallen am 5.12.

Rund 56 kg Bio-Clementinen und etwa 700 Dankes-Karten wurden heute von benevol St.Gallen gemeinsam mit Stadträtin Maria Pappa und Stadtrat Peter Jans an Freiwillige und Interessierte im Bereich Marktplatz verteilt. Das oft als «Kitt der Gesellschaft» bezeichnete freiwillige Engagement rückte dadurch am «Internationalen Tag der Freiwilligen» in das Licht der Öffentlichkeit.

Anlässlich des Internationalen Tags der Freiwilligenarbeit am 5. Dezember 2018 standen die sonst eher im Hintergrund tätigen Freiwilligen dieses Mal im Mittelpunkt einer Verteilaktion der Fachstelle für Freiwilligenarbeit benevol St.Gallen. Rund 700 Bio-Clementinen und ebenso viele Dankeskarten wurden an freiwillig engagierte Personen und interessierte Passanten überreicht. Zahlreiche Fussgänger nutzten gleich die Gelegenheit, um sich über aktuelle Freiwilligen-Einsätze in der Region St.Gallen zu informieren.

Die beiden Mitglieder des St.Galler Stadtrats Maria Pappa und Peter Jans brachten zudem ihre ganz persönliche Anerkennung zum Ausdruck. Bei frischen Temperaturen spendeten sie nicht nur ihre Zeit, sondern auch viel Herzenswärme und echtes Lob den Freiwilligen, die teils sehr gerührt reagierten: «Es ist schön, dass jemand anerkennt, was wir nebenher noch leisten» meinte denn eine rüstige Seniorin, die sich regelmässig freiwillig im Altersheim engagiert. Die Clementine nehme sie gerne mit «für meinen Chlausteller», so die Freiwillige weiter.

Zur Medienmitteilung