Kantonale Preisträger 2022

Rund hundert Gäste und Freiwillige nahmen am Freitag, 13. Mai 2022, an der kantonalen Verleihung des Prix benevol teil und fünf Siegerorganisationen erhielten für ihr grosses freiwilliges Engagement ein herzliches Dankeschön. Der feierliche Anlass fand bereits zum vierten Mal in der St.Galler Kantonalbank statt, die zur Trägerschaft des Prix benevol gehört und das Preisgeld von CHF 12‘500.- für die kantonalen Siegerorganisationen stiftet. Weitere Träger der von benevol St.Gallen initiierten Auszeichnung sind die Vereinigung der St.Galler Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten (VSGP), die Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons St.Gallen (GGK) sowie der Kanton St.Gallen.

Ausgezeichnet wurden der Tel 143 - die Dargebotene Hand Ostschweiz und FL, VITAS Verein interkulturelle Tätigeit aus Au, SC Brühl aus St.Gallen, Naturschutzgruppe Alta Rhy aus Diepoldau, Verein Nordklang aus St.Gallen. Sie haben die achtköpfige Jury bekannter St.Galler Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Kultur überzeugt. Insgesamt bewarben sich 137 Organisationen und Vereine in den teilnehmenden 20 Gemeinden um den Prix benevol, 27 davon kamen in die kantonale Ausscheidung.

benevol St.Gallen gratuliert allen Siegerorganisationen!

Tel 143 - die Dargebotene Hand Ostschweiz und FL

VITAS Verein interkulturelle Tätigkeit Au

Verein Nordklang - Nordklang Festival

Naturschutzgruppe Alta Rhy Diepoldsau

SC Brühl

Quelle: caspfoto.ch / Donato Caspari  

zurück