Teilnahme

Um den Prix benevol können sich alle Vereine/Organisationen bewerben, die in einer der teilnehmenden Gemeinden oder Regionen aktiv sind und ihre Tätigkeiten nach den Standards für Freiwilligenarbeit von benevol Schweiz organisieren: 

- nicht mehr als 6 Stunden pro Woche Freiwilligenarbeit (Jahresdurchschnitt) 

- keine Konkurrenzierung von bezahlter Arbeit

- Spesen und Versicherung der Freiwilligen sind geregelt

- Begleitung der Freiwilligen durch Einführung, Austausch, Ansprechperson 

- persönliche und öffentliche Anerkennung der Freiwilligen-Leistung (www.dossier-freiwillig-engagiert.ch)

Wie kann sich ein Verein um den Prix benevol bewerben? 

  1. Da sich ausschliesslich Vereine aus teilnehmenden Gemeinden oder Regionen bewerben können, schauen Sie bitte zuerst hier nach, ob Ihre Gemeinde oder Ihre Region beim Prix benevol mit dabei ist. Falls Ihre Gemeinde oder Region nicht teilnimmt, wenden Sie sich bitte an Ihren Gemeindepräsidenten / Ihre Gemeindepräsidentin, um nach einer Durchführung des Prix benevol auf kommunaler Ebene zu fragen. Ist die Nachfrage gross, wird sich auch Ihre Gemeinde eventuell dazu entschliessen, den Preis zu verleihen. 
        
  2. Laden Sie den Bewerbungsbogen* herunter und füllen Sie ihn vollständig aus. Der Bewerbungsbogen ist Ihre Visitenkarte, aufgrund dieser wird die Entscheidung gefällt. Nehmen Sie sich also Zeit, die Fragen zu beantworten und offene Punkte zu klären. Der Fragebogen wird –falls Ihr Verein kommunaler Sieger wird- an die kantonale Jury weitergeleitet. Zusätzlich können der Bewerbung ein Informationsflyer, ein Leitbild oder ähnlich aufschlussreiche Unterlagen beigelegt werden. Sämtliche Angaben in den Bewerbungsunterlagen werden vertraulich behandelt und dienen ausschliesslich der Ermittlung der Prix benevol-Gewinner.

    * Sollten beim Drucken nicht alle Textfelder vollständig angezeigt werden, können Sie uns das Formular zum Anpassen zustellen. 

        
  3. Senden Sie den Bewerbungsbogen per Post oder per Mail an die zuständige Person der Gemeinde oder der Region (s. Kontaktliste). 
           
  4. Die kommunale/regionale Jury wählt anhand der eingesandten Informationen die Gewinnerinnen und Gewinner aus und informiert Sie zu gegebener Zeit über den Ablauf der kommunalen Preisverleihung.
        
  5. Die Gewinnerinnen und Gewinner der kommunalen/regionalen Preise werden automatisch für den kantonalen Prix benevol nominiert, der im März des darauffolgenden Jahres verliehen wird. Die nominierten Vereine/Organisationen werden rechtzeitig von benevol St.Gallen informiert.