Internationaler Tag der Freiwilligen

Der 5. Dezember wurde bereits Mitte der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts von der UNO als "Tag der Freiwilligen" bestimmt. Er dient der Anerkennung und Förderung des ehrenamtlichen und freiwilligen Engagements.

In der Schweiz engagieren sich rund 2, 7 Mio. Menschen - oder vier von zehn Menschen - gemeinnützig und setzen dafür rund 700 Millionen Stunden ein. Die freiwillig und ehrenamtlich Engagierten stehen selten im Rampenlicht. Dennoch sind viele Vereine und Organisationen auf Freiwillige angewiesen. Sie tragen mit ihren Einsätzen ganz wesentlich zu einer stabilen Gesellschaft und zu einer Entlastung des Staates bei.

Freiwilligenarbeit macht Spass, ist sinnstiftend, fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt und trägt zur Attraktivität von Gemeinden und Städten bei. In diesem Sinn: herzlichen Dank für jede freiwillig geleistete Stunde!

Dankbarkeit und Wertschätzung sind mein Lohn