Freiwilligenkonzept - den eigenen Verein weiterentwickeln

Als Verein oder Organisation für Freiwillige verantwortlich zu sein, ist eine schöne und manchmal auch herausfordernde Aufgabe. Sie bedeutet mehr als "Danke-sagen" und einen Freiwilligenanlass zur organisieren. In der Umsetzung der Freiwilligenkoordination ist jede Organisation individuell, es gibt jedoch Aspekte/Bereiche, zu deren Umsetzung sich jede Freiwilligen-Einsatzorganisation Gedanken machen muss. Um eine einheitliche und kompetente Handhabung zu gewährleisten, macht ein Leitfaden in Form eines kurzen, übersichtlichen Freiwilligen-Konzept Sinn.  

Im Kurs machen Sie eine Bestandesaufnahme der bisherigen Praxis in Ihrer Organisation. Mittels Arbeitshilfen und Vorlagen eruieren Sie Verbesserungspotenzial und dokumentieren, welche Schritte es noch braucht auf dem Weg zu einem eigenen Freiwilligenkonzept. Sie können auch gerne zu zweit aus dem gleichen Verein teilnehmen, um gemeinsam zu diskutieren, was Sie konkret umsetzen und festhalten möchten.

Vorteile eines Freiwilligenkonzeptes
Ein Konzept schafft Klarheit und Transparenz über Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung von Vorstand und von Freiwilligen. Es ist auch eine wertvolle Dokumentation für neue Verantwortliche. Rahmenbedingungen wie Anerkennungskultur, Spesen-Entschädigungen, Versicherungen und Weiterbildungsmöglichkeiten der Freiwilligen werden im Konzept festgehalten und sind dadurch einheitlich und klar. Im Konzept kann auf weitere, bereits bestehende Dokumente verwiesen werden. 

Zielgruppe
Für Verantwortliche von Freiwilligen in Vereinen und Organisationen. 

Ort: Pfäffikon ZH, Stiftung zur Palme Hochstrasse 31-33
Datum:

Samstag, 26. November 2022, 9.00-12.00 Uhr

Anmeldung

Kontaktangaben
Weiteres
Submit