1/3 der Bevölkerung engagiert sich gemäss Statistik freiwillig. Die Zahlen auf den Bannern entsprechen diesem Drittel in der jeweiligen Gemeinde.

Freiwillige leisten Grossartiges

Gemäss Statistik engagiert sich heute mehr als ein Drittel der Bevölkerung freiwillig, im Zürcher Oberland mit seinen zahlreichen Vereinen eher noch mehr. Führt man sich deren diverse Dienstleistungen vor Augen, so ist es nicht übertrieben zu behaupten: «Ohne freiwilliges Engagement gäbe es viele Dienstleistungen nicht». 

Unbezahlbar wertvoll

Nebst dem ökonomischen Wert dieser Leistung ist es aber gerade auch der unbezahlbare Wert, den das Engagement ausmacht: es schafft Lebensqualität, und das für alle! Freiwilliges Engagement sichtbar zu machen, verbunden mit der entsprechenden Wertschätzung, ist darum wichtig; dies umso mehr, als die Bereitschaft für eine freiwillige Tätigkeit innerhalb von Organisationen und Vereinen rückläufig ist.

Zeigen und wertschätzen…

Verschiedene Gemeinden im Bezirk Pfäffikon nutzen darum den heutigen, 5. Dezember, um gemeinsam ein kleines Zeichen zu setzen und das grosse Engagement von Freiwilligen in ihrer jeweiligen Gemeinde sichtbar zu machen: auf Planen danken sie den gemäss Statistik freiwillig Engagierten in ihrer Gemeinde für deren Einsatz. 

…und das immer wieder

Um die öffentliche Sichtbarmachung zu fördern, können  alle Organisatoren von Grossanlässen, an welchen Freiwillige mithelfen, die neutrale Plane ihrer Gemeinde (ohne Gemeinde-Wappen und Zahl)  künftig unentgeltlich ausleihen, an ihrem Anlass aufhängen und so das Engagement der Freiwilligen zeigen und wertschätzen.