/ Schweiz

Endlich: Lockerungen ermöglichen Gruppeneinsätze!

Die am 14. April 2021 verkündeten Lockerungen der Corona-Massnahmen erlauben ab dem 19. April wieder Freiwilligenarbeit in Gruppen bis 15 Personen - eine grosse Erleichterung für viele Einsatzorganisationen, insbesondere im Umweltbereich.

Lockerungen BAG Corona benevol

Da das Bundesamt für Gesundheit BAG Freiwilligenarbeit in Gruppen nicht als betriebliche Tätigkeit, sondern als Vereinsaktivität im Sinne einer Veranstaltung definiert, waren entsprechende Einsätze – auch im Aussenbereich und mit Schutzkonzept – nicht zulässig. Besonders für die saisonabhängigen Einsätze von Umweltorganisationen war dies eine starke und nicht unbedingt nachvollziehbare Einschränkung.

Die per 19. April geltenden Lockerungen der Corona-Massnahmen lassen nun solche Einsätze mit max. 15 Personen wieder zu. Auch sonst sind wieder mehr Vereinsaktivitäten möglich. Für Vereinstreffen, auch Mitgliederversammlungen, gilt jedoch eine Obergrenze von 15 Personen drinnen und draussen sowie eine Maskenpflicht. Zudem muss ein Schutzkonzept vorhanden sein. Chor- und Orchsterproben sind wieder möglich mit max. 15 Personen und sehr grossen Abständen. Auch Kurse und Weiterbildungen können mit Auflagen wieder angeboten werden.

Damit weitere Lockerungen möglich sein werden gilt weiterhin grosse Vorsicht und die Einhaltung der weiterhin gültigen Massnahmen. Auch sind die jeweiligen kantonalen Einschränkungen unbedingt zu beachten.

Weitere Informationen auf der Website des BAG