Asyl in der Schweiz: Rechtliche Grundlagen, Verfahren und Zuständigkeiten

In Ihrem Engagement als Freiwillige für asylsuchende und geflüchtete Menschen stossen Sie
immer wieder auf Fragen, die Sie beschäftigen und die wichtig sind für Ihre Arbeit.
Dieser Input soll Ihnen mehr Sicherheit geben mit dem Schweizer Asylverfahren. Sie erfahren,
wer in der Schweiz als Flüchtling anerkannt wird und welche Auswirkungen die verschiedenen
Aufenthaltsstati auf die Menschen haben.

Die Teilnehmenden

  • erfahren, wie das Asylwesen in der Schweiz aufgebaut ist;
  • wissen über die Zuständigkeiten im Asylbereich Bescheid;
  • setzen sich mit den Konsequenzen der Rechtslage für die Asylsuchenden im Alltag
    auseinander.

Neben Inputs zur Theorie erkunden die Teilnehmenden das Asylverfahren
mit einem Asylmemory und tauschen sich in Gruppen zu den verschiedenen Verfahrensschritten aus.

Ort: Bullingerhaus Aarau
Datum:

Mittwoch, 14. März 2018, 17.30 bis 20.30 Uhr

Anmeldung

Kontaktangaben
Weiteres
Submit
Allgemeine Bedingungen

Die Kosten sind im Voraus zu bezahlen. Bei Abmeldung weniger als zehn Tage vor Beginn der Veranstaltung/des Kurses werden die vollen Kosten berechnet. Der Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Programmänderungen oder Absagen aus dringenden Anlässen behält sich der Veranstalter vor.