Neues

Können Sie kurz, prägnant und auf aussergewöhnliche Art und Weise beschreiben, was Freiwilligenarbeit für Sie ist? Wenn ja, machen Sie mit!

mehr erfahren

Am 2. September 2017 findet die Expovita zum zweiten Mal in der Bärenmatte in Suhr statt. 

mehr erfahren

Freiwilliges Engagement auf eine verspielte und kreative Art präsentieren, das ist die Vision von benevol Aargau für den "Markt der Möglichkeiten".

mehr erfahren

Gut vier von zehn Personen übernehmen Freiwilligenarbeit - das zeigen die aktuellen Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS).

mehr erfahren

Eine Tagung gibt Anregungen, wie Gemeinden die Freiwilligenarbeit fördern und unterstützen können.

mehr erfahren

Kampagenda schlägt vor: "Versetzen Sie sich in die Rolle einer Freiwilligen, um neue Aspekte für Ihre Zusammenarbeit mit Freiwilligen zu entdecken."

mehr erfahren

Bundespräsidentin Doris Leuthard und die Präsidenten von National- und Ständerat trafen sich mit gut 100 Personen, um Freiwilligenarbeit zu würdigen.

mehr erfahren

Wussten Sie, dass Vereine aus unseren Trägergemeinden Baden und Wettingen kostenlos auf benevol-jobs.ch inserieren dürfen?  

mehr erfahren

Die Suche nach freiwillig Engagierten ist anspruchsvoll geworden. Inès Walter Grimm, Geschäftsleiterin von benevol Aargau, bietet Anregungen.

mehr erfahren

Menschen unter 30 Jahren haben Anrecht auf einen zusätzlichen Jugendurlaub für Freiwilligenarbeit.

mehr erfahren

Der Silver Award geht an HEKS Alter und Migration, der Publikumspreis an das Mentoringprogramm der IBK Baden.

mehr erfahren

„Gute Nachbarn sind ein echter Schatz“, heisst es in einem ungarischen Sprichwort. Dank dem Tag der Nachbarn vertiefen wir die Beziehungen zu ihnen.

mehr erfahren

Pro Senectute Schweiz wird dieses Jahr 100 Jahre alt. Das feiert auch Pro Senectute Aargau, eines der Gründungsmitglieder von benevol Aargau - das...

mehr erfahren

Die grösste Gruppe an Freiwilligen stellt die Altersgruppe der über 60jährigen. Diese Generation ist für Organisationen Herausforderung und...

mehr erfahren