Die neuen Freiwilligen

Die Gesellschaft wird beeinflusst von Megatrends wie Individualisierung, Mobilisierung und Digitalisierung. Freiwillige entwickeln neue Bedürfnisse und Haltungen bezüglich Freiwilligenengagement. Gleichzeitig tun sich neue Möglichkeiten auf. Wie beeinflussen die aktuellen Trends die Freiwilligenarbeit und wie können wir darauf reagieren? So individuell die Freiwilligen sind, so vielfältig sind auch die Einsatzorganisationen. Wünsche, Vorstellungen und Haltungen bezüglich der Einsätze können sehr unterschiedlich sein. Für ein erfolgreiches Matching sind frische Ansätze oder unkonventionelle Ideen hilfreich.

Die Teilnehmenden

  • erfahren, wie sich die Bedürfnisse und Erwartungen von Freiwilligen entwickeln
  • entwickeln Vorstellungen, wie die eigene Organisation ihre Freiwilligeneinsätze anpassen und optimieren kann
  • erarbeiten gemeinsam Ideen und Lösungsansätze in praktischen Übungen

Zielgruppe: Freiwilligenkoordinator: innen, Vorstandsmitglieder

Bedingungen

Durchführung mit mindestens 6 und maximal 20 Teilnehmenden. Entscheid über Durchführung spätestens einen Tag nach Anmeldeschluss.  Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss werden die vollen Kosten in Rechnung gestellt 

Ort: Pro Senectute, Bahnhofstr. 40, Baden
Datum:

Dienstag, 28. Februar 2023 / 17:15 – 20:00 Uhr

Anmeldung

Kontaktangaben
Weiteres
Submit