Reise nach Umunumo 2020

Der Gewinner des Prix benevol Graubünden 2019, Stiftung Tür auf – mo vinavon, reist zusammen mit der Evang.-ref. Landeskirche Graubünden nach Nigeria mit dem Ziel, die niederschwellige Gesundheitsversorgung und die Hygiene-Erziehung bei der Bevölkerung weiter auszubauen. Freiwillige können sich noch bis Ende Jahr für die Reise nach Nigeria anmelden.

Als ländliche Gemeinde ist Umunumo stark von der Abwanderung betroffen. Die Jungen suchen Arbeit in den Städten und die traditionellen Familienstrukturen erodieren. Den zurückgebliebenen Alten und Kranken fehlt die Unterstützung und die medizinische Versorgung. Die zwei Krankenschwestern von MBARA OZIOMA besuchen deshalb die Menschen zu Hause und leisten einfache Hilfestellungen. Einmal im Monat werden sie von einem Arzt aus dem nahen Spital begleitet. In regelmässigen Abständen organisieren sie zudem Anlässe zur Hygiene- und Gesundheitserziehung.