Impulstag 2020 – gerade jetzt!

Samstag, 21. November 2020 in Rebstein

Freiwilliges Engagement ist für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft unverzichtbar. Dies wird in der aktuellen Zeit und unter Einfluss der weltweiten Corona-Pandemie deutlicher denn je. Der Impulstag «Freiwillig engagiert – gerade jetzt!» von benevol St.Gallen beleuchtet Freiwilligenengagement und dessen Adaption an aktuelle Herausforderungen in der Gesellschaft für Vereine und  Freiwilligenorganisationen. Nach zwei Fachreferaten am Vormittag werden nachmittags zu unterschiedlichen Themen drei Workshops angeboten, wovon die Teilnehmer*innen zwei besuchen können. 

Kosten 
benevol-Mitglieder CHF 60
Nicht-benevol-Mitglieder CHF 80

Wer ist angesprochen?

Freiwillige
Freiwillig engagierte Privatpersonen
möchten mit ihrem Einsatz etwas bewegen, Verantwortung zeigen, sich einbringen und mitreden dürfen. Vermehrt setzen sie auch auf neue Gefässe der Freiwilligenarbeit, beispielsweise in digitalen Formen wie Shared Economy oder Zeittauschbörsen sowie Partizipationsplattformen.

Verantwortliche von Freiwilligenorganisationen
Freiwilligenorganisationen
sind durch verschiedene Veränderungen in der Gesellschaft mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Zunehmende Mobilität der Bevölkerung, Individualismus, Digitalisierung und demografischer Wandel sind Bereiche, die einen Einfluss auf die Struktur der Freiwilligen haben. Zudem ist gemäss dem Freiwilligenmonitor der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft schweizweit ein stetiger Rückgang der Freiwilligen erkennbar. Potentielle Freiwillige suchen heute Herausforderungen, die anders strukturiert sind als herkömmliche Freiwilligentätigkeiten.

Vertreterinnen und Vertreter von Gemeinden
Gemeinden
sind die wichtigsten staatlichen Akteure im Bereich der Freiwilligenarbeit. Die Herausforderungen an Gemeinden in Bezug auf Gesellschaftsentwicklung und demografischen Wandel steigen. Dabei nimmt Freiwilligenarbeit einen bedeutenden Platz ein. Gemeinden sind auf der Suche nach ihrer Position in diesem Bereich, Lösungsvorschläge sind gefragt.

Die überregionalen Erkenntnisse der Veranstaltung werden einem breiten Publikum zugänglich gemacht.